Timea Megyesi

Timea Megyesi wurde 1985 in Budapest geboren und spielt Oboe, seit sie 10 Jahre alt ist. Sie studierte in Budapest an der Ferenc-Liszt-Musikhochschule, an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart, hatte die Möglichkeit, mit einem Erasmus-Stipendium ein Auslandsjahr am Konservatorium in Paris zu verbringen und schloss ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik in Köln ab. Sie ist Preisträgerin bei nationalen und internationalen Wettbewerben sowie beim Aeolus-Bläserwettbewerb in Düsseldorf, wo sie auch den Publikumspreis gewann, und beim Richard-Lauschmann-Oboenwettbewerb in Mannheim.

Sie spielte in verschiedenen Orchestern, u.a. im Saarländischen Staatstheater Saarbrücken, im SWR Sinfonieorchester Stuttgart und ist seit 2015 stellvertretende Solo-Oboistin mit Verpflichtung zum Englischhorn am Tiroler Landestheater in Innsbruck.

Seit 2014 wirkt sie in verschiedenen Produktionen mit dem Orchester der Kulturen unter der Leitung von Adrian Werum mit.