VALDIS BIZUNS

VALDIS BIZUNS

Der „All-Round“-Musiker, Trompeter, Arrangeur und Komponist Valdis Bizuns stammt aus Lettland.

Nach mehreren Jahren als Solotrompeter im Sinfonieorchester von Liepaja und im lettischen Nationalsinfonieorchester beschloss er, sein klassisches Musikdiplom in Köln und Stuttgart zu machen. Bereits während seines Studiums spielte er an den Staatstheatern Stuttgart, im Stuttgarter und im Baden-Württembergischen Kammerorchester, in der Jungen Deutschen Philharmonie und bei den weltberühmten Salzburger Festspielen.

Improvisierte Musik hat ihn schon immer fasziniert. So beschloss er, sich im Bereich des Jazz weiterzubilden. Dies brachte ihn in Kontakt mit verschiedenen Ensembles für Jazz und Weltmusik (Latin, Baltikum und Balkan), darunter das Orchester der Kulturen, das Musiktheater im SI-Zentrum und das Metropol-Orchester.

Er spielt etwa 250 Konzerte pro Jahr in Deutschland, Europa, Russland und Asien. Er ist ein gefragter Lehrer für Meisterkurse und ein begehrtes Mitglied verschiedener Jurys und Wettbewerbe.

Valdis Bizuns spielt seit 2013 mit großer Freude im Orchester der Kulturen und ist besonders fasziniert vom Klang des Orchesters und der charismatischen Art des Leiters Adrian Werum, sowie der musikalischen Verschmelzung der verschiedenen Kulturen der Welt.